​NEUES & EVENTS

Auszug aus der neuesten Verordnung zur Corona Lage:

das Land hat die neue Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen. Sie tritt in Kraft am Montag, den 23. August, und bleibt in Kraft bis Sonntag, den 19. September.
Generell und aufgrund der Vorgaben auf Bundesebene gilt künftig allgemein die 3G-Regelung (Geimpft, Genesen, Getestet) für Veranstaltungen, Sport, Beherbergung
und Gaststätten.

§12a Außerschulische Bildung:
(1) Für außerschulische Bildungsangebote gelten §§ 5 bis 5d entsprechend mit
folgenden Maßgaben:
...
3. bei mehrtägigen Bildungsangeboten der beruflichen Aus- und Weiterbildung,
Integrationskursen, Berufssprachkursen, Erstorientierungskursen sowie Starterpaket-
für-Flüchtlinge-Kursen, wenn der Teilnehmerkreis im Wesentlichen unverändert bleibt,
genügt es in den Fällen des § 5 Absatz 2a, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
spätestens alle 72 Stunden einen weiteren Testnachweis nach § 2 Nummer 7
SchAusnahmV vorlegen.
(2) Außerschulische Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche sind auch unter
den Voraussetzungen des § 16 Absatz 1 zulässig.
(3) Für mehrtägige Bildungsreisen sind im Rahmen des Hygienekonzeptes die
Unterkunft und die geplanten Aktivitäten gesondert zu berücksichtigen. Abweichend
von Absatz 1 Satz 1 finden §§ 5 bis 5d keine Anwendung.
§ 5 Veranstaltungen
(1) Veranstaltungen sind zulässig, wenn die Voraussetzungen nach §§ 5a, 5b, 5c oder
5d erfüllt sind. Zusammenkünfte zu privaten Zwecken nach § 2 Absatz 4 sind keine
Veranstaltungen im Sinne dieser Vorschrift.
(2) Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein
Hygienekonzept zu erstellen. Innerhalb geschlossener Räume hat die Veranstalterin
oder der Veranstalter die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach
Maßgabe von § 4 Absatz 2 zu erheben.
(2a) Bei Veranstaltungen innerhalb geschlossener Räume dürfen nur folgende
Personen als Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingelassen werden:
1. getestete Personen im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV,2. Kinder bis zur Vollendung des siebten Lebensjahres sowie
3. minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der
Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen
Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.
§ 5a Veranstaltungen mit Gruppenaktivität
Bei Veranstaltungen mit Gruppenaktivität, bei denen feste Sitzplätze nicht vorhanden
sind oder nicht nur kurzzeitig verlassen werden und bei denen der Teilnehmerkreis
nicht wechselt, wie Feste, Feiern, Empfänge, Führungen und Exkursionen haben
Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb geschlossener Räume nach Maßgabe von
§ 2a Absatz 1 eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies gilt nicht bei
privaten Feierlichkeiten.
§ 5c Veranstaltungen mit Sitzungscharakter
(1) Bei Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer feste Plätze
haben, die sie höchstens kurzzeitig verlassen, wie Sitzungen, Konzerte, Vorträge,
Lesungen, Theater- und Kinovorstellungen haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer
nach Maßgabe von § 2a Absatz 1 innerhalb geschlossener Räume eine qualifizierte
Mund-Nasen-Bedeckung auf den Verkehrsflächen zu tragen.
(2) Das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 gilt für Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf
Sitzplätzen nicht, wenn die Veranstalterin oder der Veranstalter gewährleistet, dass
1. nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt
werden,
2. die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jeder Teilnehmerin und jedem
Teilnehmer nicht oder nur mit den in § 2 Absatz 4 genannten Personen besetzt
sind, und
3. alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Maßgabe von § 2a Absatz 1 eine
qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung tragen, soweit diese sich nicht auf festen
Sitzplätzen außerhalb geschlossener Räume aufhalten.
Die Anforderung nach Satz 1 Nummer 3 entfällt bei Veranstaltungen, bei denen die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer passiv Vorführungen verfolgen.
(3) Das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 gilt für Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf
Stehplätzen nicht, wenn die Veranstalterin oder der Veranstalter gewährleistet, dass
1. nicht mehr als 25 von Hundert der zur Verfügung stehenden Stehplätze besetzt
werden,
2. Personenansammlungen nur mit den in § 2 Absatz 4 genannten Personen
zugelassen werden und eine weitgehende Vereinzelung der Gruppen von
Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt,
3. alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Maßgabe von § 2a Absatz 1 eine
qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung tragen,
4. Nahrungsaufnahme und das Rauchen während des Aufenthaltes am Stehplatz
untersagt sind.
§ 11 Sport
(1) Auf die Sportausübung finden die Regelungen der §§ 2 und 5 bis 5d keine
Anwendung.
(2) Die Veranstalterin oder der Veranstalter von Sportangeboten in Sportanlagen in
geschlossenen Räumen, Schwimm-, Spaß- oder Freibädern hat nach Maßgabe von §geschlossenen Räumen, Schwimm-, Spaß- oder Freibädern hat nach Maßgabe von §
4 Absatz 1 ein Hygienekonzept zu erstellen, das auch das besondere Infektionsrisiko
der ausgeübten Sportart berücksichtigt. Sie oder er hat die Kontaktdaten von
Personen, die innerhalb geschlossener Räume Sport ausüben, nach Maßgabe von §
4 Absatz 2 zu erheben.
(2a) Innerhalb geschlossener Räume dürfen nur folgende Personen als
Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Sportausübung eingelassen werden:
1.
2.
3.
getestete Personen im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV,
Kinder bis zur Vollendung des siebten Lebensjahres sowie
minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der
Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen
Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.
 

IMG_2706.jpg

Das neue Kulturhaus in Fleckeby, in dem auch die Volkshochschule Räume bezieht wird zur Zeit renoviert.

In den nächsten Tagen und Wochen wird auch die digitale Infrastruktur installiert.

Eine "große Hilfe" war auch der Hund Meggi, der gerade zur Tür hereinspaziert.

Die Volkshochschulen in Deutschland feierten 2019 ihr 100-jähriges Bestehen. Die VHS Fleckeby schaut dabei auf 45 Jahre erfolgreiche Arbeit zurück. Gerade in einer Zeit, in der Bildung und Weiterbildung unerlässlich sind, werden die Volkshochschulen aller Voraussicht weiterhin ihren Platz behaupten und hoffentlich ausbauen können.

 

 

 

 

weitere Weinseminare geplant

Im Wein liegt nicht nur Wahrheit, sondern ein schier unerschöpflicher Genuss – wenn in Maßen und mit Verstand genossen. Wir wollen weitere Weinseminare abhalten. Da das letzte Seminar mit deutschen Weißweinen nur wenig Teilnehmer hatte, musste es verkürzt werden. wir werden, falls erlaubt, die weiteren Weine vorstellen. Der Termin wird dann hier bekanntgegeben.

 

Kosten: Umlage je nach Weinsortiment sowie Teilnehmerzahl ca. 10€ für den Wein und 6€ VHS Gebühr.

Weingläser

 

Projekt Kulturguthaben

 

Die VHS Fleckeby arbeitet aktiv mit beim Projekt Kulturguthaben des Kreises Schleswig-Flensburg. Dabei geht es uns insbesondere auch darum, unsere Ausstellung in der Hardesvogtei zur dänischen Verwaltungsgeschichte bis 1864 einem breitere Publikum näher zu bringen. Das soll auch dadurch ermöglicht werden, dass wir den Ausstellungsraum für andere Veranstaltungen öffnen und entsprechend zweckmäßig neu organisieren.

 

Kulturfleck1.v01.jpg
Kulturfleck2.jpg
Vorschau

 

Plakat PaBaMeTo 31.01.2020.jpg